Skip to main content

Erfolgreicher Kanalvortrieb im Bergischen Land

| Umweltconsulting

Die KISTERS Ingenieure betreuen in Bergisch-Gladbach eine besonders anspruchsvolle Kanalbaumaßnahme: Um Verkehrsstress zu vermeiden, muss sie nämlich unterirdisch durchgeführt werden.

Im Auftrag des dortigen Abwasserwerks wird ein Umschluss eines Regenwassernetzes an ein Regenrückhaltebecken geplant, der in grabenloser Bauweise erfolgt. Unter einer stark befahrenen Hauptverkehrsachse ist die Vortriebsmaßnahme für einen Rohrdurchmesser DN 1800 so zu planen, dass durch Start- und Bergegruben der Verkehr möglichst unbeeinträchtigt bleibt.

Planung und Abwicklung gemeinsam mit dem Abwasserwerk sowie der Baufirma erfolgt in einem engen Terminplan und kann bautechnisch voraussichtlich im Sommer 2015 erfolgreich abgeschlossen werden.

Foto Ansprechpartner Umweltconsulting

Umweltconsulting Aachen


KISTERS AG

+49 2408 9385 333

umweltconsulting@kisters.de

CONTACT FLAG > STANDARD FORM

Kontaktdaten
Interesse
Ihre Nachricht
Datenschutz
Absenden